Kleinkläranlagen

Maria Pirker, Naturfriseurin aus Österreich, berichtet uns von ihrer hauseigenen Kleinkläranlage:

„Fest steht – unser Gemeindearbeiter, der die Abwasserprobe entnommen und ausgewertet hat , hat selten so schöne Werte gesehen. Ich führe das auf die Umstellung von synthetisch-chemischen Haarpflegeprodukten und Haarfarben auf solche auf rein pflanzlicher Basis zurück, des Weiteren vermeide ich scharfe Reinigungs- und Putzmittel.

Als Naturfriseurin will ich viele alternative Möglichkeiten nutzen, unsere Umwelt zu schonen“, so Maria Pirker.